Home German 10 • Download PDF by Ansgar Weymann (auth.), Hans-Werner Franz (eds.): 22. Deutscher Soziologentag 1984: Sektions- und

Download PDF by Ansgar Weymann (auth.), Hans-Werner Franz (eds.): 22. Deutscher Soziologentag 1984: Sektions- und

By Ansgar Weymann (auth.), Hans-Werner Franz (eds.)

ISBN-10: 3322835189

ISBN-13: 9783322835185

ISBN-10: 3531117505

ISBN-13: 9783531117508

Der 22. Deutsche Soziologentag fand vom nine. bis 12. Oktober 1984 in Dortmund statt. Sein Thema lautete: "Soziologie und gesellschaftliche Entwicklung". Der vorliegende Band dokumentiert die Arbeit der Sektionen und der Ad-hoc-Gruppen. "Sektionen" sind innerhalb der Deutschen Gesellschaft für Soziologie langfristig institutionali­ sierte Arbeitszusammenhänge, die sich mit jeweiligen "Bereichssoziologien" beschäftigen. "Ad­ hoc-Gruppen" sind von einem oder mehreren Interessenten zu einem bestimmten Thema initi­ ierte Arbeitskreise, die zunächst nur im Rahmen eines Soziologentages stattfinden, u.U. aber auch danach noch weiter zusammenarbeiten und eventuell auf einem folgenden Soziologentag wieder vertreten sind. Die Referenten der Sektionen und Ad-hoc-Gruppen wurden vom Herausgeber gebeten, maximal fünfseitige Kurzfassungen ihrer Beiträge anzufertigen. Ich danke allen Autoren, daß sie es ermöglicht haben, eine nahezu vollständige Dokumentation der Sektions- und Ad-hoc­ Gruppen-Arbeit des Soziologentages vorzulegen. Der Band gibt zugleich einen Eindruck von der Vielfalt und Bandbreite der gegenwärtigen soziologischen Arbeit in der Bundesrepublik Deutsch­ land, wobei die Beiträge aus Nachbarländern eine Bereicherung darstellen. Danken muß ich den Autoren auch für ihr Verständnis, wenn ich aufgrund der großen Fülle von Beiträgen und des damit verbundenen Umstandes, alles setzen lassen zu müssen, in etlichen Fällen rigide um Einhaltung des vorgegebenen Umfanglimits nachsuchen mußte. In einigen Fällen konnte ich die überschreitung des Limits dulden, weil andere Beiträge ausfielen oder aufgrund von Absprachen unter den Autoren entsprechend gekürzt wurden. Daß die an­ nähernd 1.400 Seiten Manuskrfpt gesetzt werden konnten, wurde durch einen Zuschuß der Stadt Dortmund ermöglicht, für den ich auch an dieser Stelle danken möchte.

Show description

Read Online or Download 22. Deutscher Soziologentag 1984: Sektions- und Ad-hoc-Gruppen PDF

Similar german_10 books

Read e-book online Barbara Mettler-Meibom Breitbandtechnologie: Über die PDF

Diese Arbeit ist von dem Wissen bestimmt, dass es bei techno logischen Innovationen nicht nur die Frage gibt, wie etwas eingefuhrt wird, sondern auch, ob guy es einfuhren solle. Eine solche ob-Frage stellte und stellt sich auch heute bei der Breitbandtechnologie, und zwar sowohl in ihrer Variante als Kupferkoaxialkabelnetz fur die Verteilung von Horfunk und Fernsehen wie auch als Glasfasernetz fur die Einfuhung einer umfassenden Breitbandkommunikation.

Get Countertrade professionell: Barter-, Offset- und PDF

Eine der interessantesten Entwicklungen im internationalen advertising ist die zuneh­ mende Bedeutung des Countertrades. Sein Anteil am Welthandel wird heute von ein­ zelnen Experten auf nahezu dreißig Prozent geschätzt. Wenn guy bedenkt, daß häu­ fig nur ein Teil der Lieferungen mit Gegenlieferungen bezahlt wird, so ist es nicht ge­ wagt zu behaupten, daß gegenwärtig vermutlich jedes zweite internationale Geschäft vom Countertrade tangiert wird.

Download PDF by Stefan Hesper: Schreiben ohne Text: Die prozessuale Ästhetik von Gilles

Das Werk von Gilles Deleuze und Felix Guattari ist ein Bau, ein Rhizom, mit vie­ len Ein- und Ausgängen, deren Benutzungs- und Verteilungsgesetze guy nicht so schnell erkennt und das durch zahllose Begriffe abschreckt und Benutzer in die Flucht schlägt. additionally steigen wir irgendwo ein, kein Einstieg ist besser als ein an­ derer, keiner hat Vorrang, jeder ist willkommen, auch wenn er eine Sackgasse, ein enger Schlauch, ein Flaschenhals ist.

Read e-book online Krankheit, Konflikt und soziale Kontrolle: Eine empirische PDF

Die naturwissenschaftliche Orientierung der Medizin versperrt den Blick auf den gesellschaftlichen Definitionsprozeß von Krankheit als Konflikt und challenge des Einzelnen. Die tiefenhermeneutisch orientierte Studie rekonstruiert den wirklichen und den symbolischen Problemtransport in die Körperlichkeit an dokumentierten Einzelfällen.

Extra info for 22. Deutscher Soziologentag 1984: Sektions- und Ad-hoc-Gruppen

Example text

So bedeutet etwa das Verhalten aktiver Anpassung für einen jungen Facharbeiter etwas anderes als für einen jungen Industriekaufmann. Darüber hinaus gibt es einen unverkennbaren Einfluß der Ausbildungsform und damit der Struktur des Ausbildungsbetriebes. I. Aktive Distanzierung von dominierenden gesellschaftlichen Berufswegmustern. Dieser Typ zeichnet sich durch eine eigenständige Interpretation vorgegebener Handlungsschablonen und durch widerständiges Handeln aus, das betriebliche und gesellschaftliche Erwartungen durchbricht.

Auch als Facharbeiter und trotz seiner Stellung als Vorarbeiter in der betrieblichen Hierarchie ist der Interviewte nicht davor geschützt, auf eine Nummer reduziert und ohne Ansehen seiner Person und seiner Leistung entlassen zu werden. Die an die soziale Identität als Facharbeiter geknüpften Reziprozitätsunterstellungen und die darin implizierten Normen von Menschenwürde werden damit fundamental verletzt. In der Krise macht er die Erfahrung, daß diese Reziprozitätsvorstellungen nur von seiner Seite aus gültig waren, in der Krise vom Betrieb aber nicht mehr anerkannt werden.

Einerseits wurden Befunde einer relativen Konstanz berufsbiographischer Muster berichtet (SCHUMM), während zum Beispiel WOLF/TRÜBST über die neuartigen Möglichkeiten berufsbiographischer Phasierung im Zusammenhang mit der sog. Vorruhestandsregelung berichteten. Wahrscheinlich ist es aber nicht sinnvoll, sich bei der Frage nach Konstanz oder Veränderung der berufsbiographischen Entwicklungsmuster nur an den offensichtlichen und spektakulären Veränderungen einerseits oder einer offensichtlichen bzw.

Download PDF sample

22. Deutscher Soziologentag 1984: Sektions- und Ad-hoc-Gruppen by Ansgar Weymann (auth.), Hans-Werner Franz (eds.)


by David
4.4

Rated 4.52 of 5 – based on 49 votes

Author:admin