Home German 3 • Download e-book for iPad: Alibi (Hachette Collections - Band 14) by Agatha Christie

Download e-book for iPad: Alibi (Hachette Collections - Band 14) by Agatha Christie

By Agatha Christie

Show description

Read Online or Download Alibi (Hachette Collections - Band 14) PDF

Best german_3 books

Mike Stiele's Wettbewerb im Bankensektor : eine Untersuchung unter PDF

Mike Stiele setzt sich mit der Wettbewerbsmessung auf Bankenmärkten auseinander und untersucht anhand eines theoretisch-empirischen Testverfahrens das Wettbewerbsverhalten der Sparkassen.

Download e-book for kindle: MAMMUT: Eine verteilte Speicherverwaltung für symbolische by Holger Naundorf

Viele moderne Programmiersprachen und insbesondere alle Computeralgebra-Systeme entheben den Programmierer von der Aufgabe der Deallokation nicht mehr benötigten Speichers. Für den Programmierer ist es auch unmöglich zu wissen, wann ein Speicherbereich wirklich freigegeben werden muß, wenn dieser von verschiedenen, sich dynamisch ändernden Stellen aus benötigt wird.

Additional resources for Alibi (Hachette Collections - Band 14)

Example text

Flora ließ sich auf dem großen Sofa nieder, das längs der Wand stand, und blickte den Inspektor an. «Ich verstehe nicht ganz. Was wurde gestohlen? » Der Inspektor zögerte ein wenig, bevor er antwortete. «Es verhält sich folgendermaßen, Miss Ackroyd. Parker behauptet, Sie seien gegen drei viertel zehn aus dem Arbeitszimmer Ihres Onkels gekommen. » «Ganz richtig. » «Ich glaube, sie dürfte ungefähr stimmen. Ich kann es nicht beschwören. » «Er war allein. » Flora schüttelte den Kopf. «Das kann ich nicht sagen.

Ich glaube, wäre ich damals bei ihr gewesen, sie hätte mir den Namen genannt…» Er brach ab. Die Tür öffnete sich geräuschlos, und Parker trat ein, ein silbernes Tablett in der Hand. «Die Abendpost, Sir», sagte er und überreichte Ackroyd das Tablett mit den Briefen. Dann nahm er die Kaffeetassen und verschwand. Meine vorübergehend abgelenkte Aufmerksamkeit kehrte zu Ackroyd zurück. Er starrte wie versteinert einen blauen Briefumschlag an. Die übrigen Briefe waren zu Boden gefallen. «Ihre Handschrift», flüsterte er.

Ich möchte den Verdacht nicht aussprechen, der mir durch den Kopf schoss. Ich will Ihnen nur so viel sagen: Ich konnte ihren Reden entnehmen, dass die in Frage kommende Person möglicherweise mit meiner Haushaltung zusammenhängt – doch das ist ausgeschlossen. » «Was konnte ich sagen? Sie merkte natürlich, wie furchtbar ihr Geständnis mich getroffen hatte. Und dann stellte sich für mich die Frage, wie ich mich pflichtgemäß zu verhalten hätte. Sehen Sie, sie machte mich nachträglich zu ihrem Mitschuldigen.

Download PDF sample

Alibi (Hachette Collections - Band 14) by Agatha Christie


by Paul
4.5

Rated 4.39 of 5 – based on 32 votes

Author:admin