Home German 16 • Download e-book for iPad: Allgemeine und Anorganische Chemie by Michael Binnewies, Maik Finze, Manfred Jäckel, Peer Schmidt,

Download e-book for iPad: Allgemeine und Anorganische Chemie by Michael Binnewies, Maik Finze, Manfred Jäckel, Peer Schmidt,

By Michael Binnewies, Maik Finze, Manfred Jäckel, Peer Schmidt, Helge Willner, Geoff Rayner-Canham

ISBN-10: 3662450666

ISBN-13: 9783662450666

ISBN-10: 3662450674

ISBN-13: 9783662450673

Das erfolgreiche Grundlagenlehrbuch jetzt in durchgehend überarbeiteter Neuauflage

Die viel gelobte Einführung in die Allgemeine und Anorganische Chemie ist für die 3. Auflage vollständig überarbeitet und aktualisiert worden. Das erweiterte Autorenteam - Michael Binnewies, Maik Finze, Manfred Jäckel, Peer Schmidt und Helge Willner - hat zahlreiche neue Inhalte eingearbeitet und den textual content an anderen Stellen gestrafft, um das Lehrbuch wieder optimum auf die Bedürfnisse der Chemiestudierenden im Haupt- und Nebenfach zuzuschneiden. Es besticht weiterhin durch die ausgewogene und klare Stoffdarstellung sowie die vielen Einblicke in hochaktuelle Themen und Anwendungen. Die Beschreibung großtechnischer Verfahren ist ebenso auf den neuesten Stand gebracht worden wie die Diskussion der zunhmend wichtiger werdenden seltenen Elemente. Rohstoffe für Zukunftstechnologien, Schweißen und Löten, Magnetwerkstoffe und Wärmespeicher sind Themen neuer Exkurse. Kurze Zusammenfassungen an den Kapitelenden werden den Lernenden die Prüfungsvorbereitungen erleichtern.

Setzt neue Maßstäbe in der Grundausbildung angehender Chemiker. Wird sich für Studierende in Diplom- und Bachelor-Studiengängen rasch als unentbehrlicher Begleiter durch die ersten Semester erweisen – und vielfach auch darüber hinaus. Schweizerische Laboratoriums-Zeitschrift

Vorteilhaft ist die gute Einbindung der Praktikumsinhalte des Grundstudiums. Angenehm lesen sich die Exkurse, welche die allgemeinen Lehrinhalte des Buches um Themen wie „Untersuchungsmethoden“ oder „Chemie in Natur, Alltag und Technik“ geschickt ergänzen. Hilfreich sind die eingebundenen Übungsaufgaben am Ende der Kapitel. Nachrichten aus der Chemie

Abgerundete Darstellung der Allgemeinen und Anorganischen Chemie mit vielen aktuellen Beispielen. Prof. Dr. Peter Volgnandt, Technische Hochschule Nürnberg

Hervorragendes Buch, excellent zur Einführung, zeitgemäße Aufmachung. Prof. Dr. Oliver Tepner, Universität Regensburg

Ich habe noch nie ein Lehrbuch mit mehr Vergnügen gelesen. In Verständlichkeit / Didaktik und in den Bezügen zur Chemie im Alltag unschlagbar. Prof. i. R. Dr. W. Kläui, Universität Düsseldorf

Show description

Read Online or Download Allgemeine und Anorganische Chemie PDF

Similar german_16 books

Read e-book online Reumatologie PDF

Deze tweede, compleet herziene editie van Reumatologie is niet zozeer geschreven vanuit een aandoening, maar vanuit de klacht en de daarbij behorende casuïstiek. Vrijwel alle hoofdstukken zijn in nauwe samenwerking tussen reumatoloog en huisarts tot stand gekomen. Nadrukkelijk komt aan bod wat de huisarts zelf kan doen, en wanneer verwijzing naar de tweede lijn gewenst, of zelfs noodzakelijk is.

Stefan Münker, Alexander Roesler's Poststrukturalismus PDF

Zu einer einflussreichen philosophischen Strömung. Foucault, Derrida, Lacan u. a. bestimmten die akademischen Debatten der 1970er und 1980er Jahre. Noch bis heute wirken sie in viele Geistes- und Kulturwissenschaften hinein. An den Themen Theorie des Sinns , Anarchie des Denkens und des Begehrens , Macht und Geschichte sowie Ästhetik der Negativität erläutern die Autoren die Entstehung und Entwicklung poststrukturalistischen Denkens veranschaulicht an einzelnen Schlüsselwerken.

Download e-book for iPad: Sozialpsychologie der Organisation: Verhalten und by Martin Elbe

Dieses kompakte Lehrbuch führt in die Grundlagen der sozialpsychologischen Organisationsforschung und ihre praktische Anwendung ein. process- und Sozialisationstheorien werden als zentrale Bezugsrahmen des Erlebens und Verhaltens in und von Organisationen vorgestellt. Mit spezifischen Sozialisationsbedingungen werden Ansätze der own- und Organisationsentwicklung verbunden und Maßnahmen zur Beratung und Intervention abgeleitet.

Sybille Kircher's Digitize Your Brand Name: Der Erfolgsfaktor Markenname in PDF

Sybille Kircher stellt in diesem crucial die Grundlagen professionellen Namings vor – sie zeigt, wie Markennamen on-line und offline für Aufmerksamkeit sorgen können, und belegt mit zahlreichen Praxis-Beispielen, wie ein erfolgreicher Markenname konzipiert, aufgebaut und langfristig im Bewusstsein der Zielgruppen verankert werden kann.

Extra resources for Allgemeine und Anorganische Chemie

Example text

Ein Mol Helium-Kerne ist also um den genannten Energiebetrag stabiler als die Bausteine, zwei Mol Protonen und zwei Mol Neutronen. Umgekehrt muss dieser Energiebetrag aufgewendet werden, um die Helium-Kerne in ihre Bestandteile zu spalten. Man bezeichnet die sich auf diese Weise für eine Atomart aus dem Massendefekt ergebende Energie als die Kernbindungsenergie. Dies ist die Energie, durch welche die Nukleonen in einem Atomkern zusammengehalten werden. Sie ist um ein Vielfaches größer als die Abstoßungsenergie der gleichsinnig geladenen Protonen.

So wird wohl jeder Chemiker die Oxide Cu2O und CuO als Kupfer(I)-oxid bzw. Kupfer(II)-oxid bezeichnen und nicht von „Dikupferoxid“ oder „Kupfermonoxid“ sprechen. org/ nachgeschlagen werden. 7 behandelt. Im Falle der Elemente Kohlenstoff, Stickstoff, Sauerstoff und Schwefel spielen die Stammsilben der Bezeichnungen Carbon, Nitrogen, Oxygen und Sulfur eine große Rolle für die Benennung von Verbindungen. Zusammen mit einer charakteristischen Endung bezeichnen sie bestimmte anionische Teilchenarten: Carbid (C4−), Carbonat (CO2− 3 ), Nitrid (N3−), Nitrit (NO−2), Nitrat (NO−3), Oxid (O2−), Sulfid (S2−), Sulfit (SO2− 3 ), Sulfat (SO2− 4 ).

Es besteht aus neutralen Molekülen, den Neutralteilchen, und geladenen Teilchen, positiven Ionen und Elektronen. Der Betrag der Ladung aller positiv geladenen Teilchen ist genauso groß wie der aller Elektronen. Von außen betrachtet erscheint ein Plasma also neutral. Die Temperaturen der verschiedenen Bestandteile eines Plasmas können, müssen aber nicht gleich sein (isothermes, nichtisothermes Plasma). Häufig haben die vergleichsweise leichten Elektronen eine höhere Temperatur als die schwereren Teilchen.

Download PDF sample

Allgemeine und Anorganische Chemie by Michael Binnewies, Maik Finze, Manfred Jäckel, Peer Schmidt, Helge Willner, Geoff Rayner-Canham


by Brian
4.2

Rated 4.43 of 5 – based on 9 votes

Author:admin